Wer erbt was?

Anni
Beiträge: 8
Registriert: 09 Jun 2021 12:38

Wer erbt was?

Beitrag von Anni »

Tag zusammen,

meiner Oma geht es nicht besonders gut und ohne jetzt pietätlos erscheinen zu wollen, frage ich mich gerade wie das Erbe aufgeteilt wird. Denn mein Vater, der Sohn meiner Oma ist schon vor längerer Zeit gestorben und meine Oma hat noch zwei weitere Kinder. Mit dem Onkel versteht sich niemand mehr so richtig gut in der Familie, da ist gar kein Kontakt mehr vorhanden und mit meiner Tante verstehen wir uns aber noch ganz gut. Meine Oma hat das Haus damals mit ihrem Lebensgefährten gekauft, der ist schon seit vielen Jahren tot, aber soweit ich weiß, hat die Familie des Lebensgefährten meine Oma auch Anspruch auf das Erbe, oder?

Soweit ich weiß erben doch immer die nächsten Verwandten, das wären ja dann meine Tante und mein Onkel, oder? Wer bekommt denn was und was ist mit der Familie des Lebensgefährten von meiner Oma?

Kennt sich hier jmd. damit aus?

Jessie
Beiträge: 8
Registriert: 09 Jun 2021 12:11

Re: Wer erbt was?

Beitrag von Jessie »

Hey Anni,

du hast schon Recht, als erstes kommen die nächsten Verwandten. Das wären die Kinder deiner Oma. War deine Oma denn mit ihrem Lebensgefährten verheiratet? Da würde dann auch ein entsprechender Teil abgehen, aber so oder so, der Anteil deines Vaters wird wiederum auf die nächsten Verwandten aufgeteilt, also auf dich (und deine Geschwister falls vorhanden).

Nagel mich aber bitte nicht auf die Aussage fest, ich kann mich auch irren. Am besten fragst du mal bei meinem Anwalt Hrn. Kreuzer nach, der hat sich auch auf Erbrecht spezialisiert und kann dir eine verlässliche Auskunft geben. Solche Fragen beantwortet der dir sogar ganz schnell und kostenlos am Telefon, wenn du ihn gerade am Telefon erwischst: Fragen zum Erbrecht schnell beantwortet.
Hat deine Oma ein Testament? Ich meine damit könnte die ganze Geschichte auch wieder ganz anders aussehen. Frag am besten mal meinen Rechtsanwalt für Erbrecht in Dresden.

LG

René
Beiträge: 6
Registriert: 09 Jun 2021 11:34

Re: Wer erbt was?

Beitrag von René »

Hallo,

also sobald ein Testament vorliegt, gilt es in den Nachlassangelegenheiten, bzw. Erbschaftsangelegenheiten vor der gesetzlichen Erbfolge für die Verwandten, bzw. Angehörigen. Wir hatten mal einen ähnlichen Fall bei uns in der Familie, wo es um die Erbschaft einer entfernten Verwandten aus Tschechien, aus der Familie mütterlicherseits, ging. Meine Mutter rechnete damals fest mit ihrem Erbteil, aber nachdem wir uns das Testament professionell übersetzen lassen haben, war am Ende klar, dass meine Mutter leider leer ausging. Zumindest hätte es sich nicht gelohnt, man hätte den Nachlass noch versteuern müssen, usw. Uns war es auf jeden Fall wichtig, da einen unverfälschten Blick zu bekommen.

Falls also tatsächlich ein Testament vorliegen sollte, könnte dass die "normale Erbreihenfolge" komplett aushebeln.

VG

Antworten